Vegan leben

10:17


                                                                (image: weheartit)

Hey ihr Lieben, ich lebe schon seit einer Weile nur noch Vegan und wollte hier mit euch ein paar Tipps und Tricks sowie eigene Erfahrungen teilen. Es gibt viele Gründe, warum ich mich dazu entschieden habe und letztendlich ist es jedem selbst überlassen. Wenn ihr wissen wollt wieso und warum, mache ich gerne noch ein einzelnen Blogpost dazu, da der Themenbereich sehr groß ist.


1. Veganes Essen?

Wenn Menschen das Wort ,,vegan'' hören, glauben sie sofort, dass wir so gut wie nichts essen können.
Das stimmt aber nicht, es gibt viele leckere Gerichte, die sogar ganz leicht und dazu superlecker sind!
Mit ein wenig Kreativität kann sich jeder ein leckeres Frühstück, Mittagessen oder Abendessen wie aus Zauberhand zaubern. Dafür braucht ihr nicht einmal euer Geld für ,,Fake''-Fleisch ausgeben oder anderes Krims Krams, denn die vegane Küche bietet viel mehr als die meisten denken.
Ich zum Beispiel esse jeden Morgen Porridge, das ist Haferbrei... Klingt vielleicht erstmal öde, aber ich peppe das Ganze meist noch mit Dingen wie Obst etc. auf und glaubt mir es schmeckt!
Werde demnächst auch ein paar vegane Rezepte hier auf meinem Blog teilen.




2. Was ist mit dem Backen?

Easy, ihr ersetzt genau wie bei euren Lieblingsgerichten einfach die ganzen Zutaten gegen vegane. Es wird genauso, wenn nicht besser schmecken! Ich verspreche es.
Wenn man sich einmal damit auseinandergesetzt hat, sieht man wie einfach doch das ganze ist. Hier findet ihr zum Beispiel ein Rezept zu veganen Keksen, dass nicht nur super einfach sondern auch dazu lecker schmeckt. Passend zur Weihnachtszeit!!! 


3. Dinge, die sich für mich geändert haben:

Wer mich kennt wird wissen, dass ich für Obst und Gemüse schwääärme.
 Die Vielfalt ist so groß und die Geschmäcker so verschieden (vor allem sehr lecker haha).
Klar, es gibt immer eine Sorte oder eine Obst-/Gemüseart, die einem nicht schmeckt, aber das ist ja zum Glück Geschmackssache. Jedoch, spielt nicht nur das Essen eine Rolle! Ich habe Tiere schon von klein auf vergöttert und hatte alle möglichen Haustiere von Meerschweinchen, Wellensittichen, Fischen bis hin zu Hund und Katze. Seitdem ich vegan lebe, habe ich das Gefühl zu Tieren auf eine Art verbunden zu sein, weil ich weiß, dass sie wegen mir keinen Schaden nehmen.
Ich bin viel glücklicher und manch' anderer kann denken, ich sei verrückt, aber ich habe immer das Gefühl wenn ich kein totes Tier zu mir nehme bin ich umso glücklicher.
Vegan leben wird zu einer Leidenschaft und jeder, die diese mit mir teilt wird verstehen was ich meine. Es gibt nichts schöneres für mich als ein glückliches Tier auf einer Weide grasen oder meine Lieblinge glücklich neben mir liegen zu sehen. (Schließlich sind es alle Tiere <3 )


Falls ihr mehr zu dem Thema erfahren wollt ist hier noch einmal eine sehr interessante Doku:


Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen und Danke fürs Lesen !
(Für  Anregungen und Fragen hinterlasst gerne ein Kommentar<3 )


LG eure Melli


You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Antworten
    1. Ich liebe es mit dir welches zu kochen❤️

      Löschen
  2. Veganes Essen ist sooo gesund und tut der Seele einfach gut;). Ich lebe auch schon geraume Zeit vegan und bin total happy damit;). Super informativer Blogpost, meine Liebe:-*
    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Contact me

Name

E-Mail *

Nachricht *